Warning: Illegal string offset 'tab' in /kunden/231423_68542/webseiten/regionalspenden.de/wordpress/wp-content/themes/DT/framework/class/class_shortcodes.php on line 1928

Warning: Illegal string offset 'tab' in /kunden/231423_68542/webseiten/regionalspenden.de/wordpress/wp-content/themes/DT/framework/class/class_shortcodes.php on line 1950

Holzland Bad Boys e.V., Lindenstraße, Lippersdorf-Erdmannsdorf +49 (0) 3642/620469
Webseite Besuchen Autor kontaktieren


WER WIR SIND?

Wir sind ein gemeinnütziger Jugendverein mit derzeit 15 Mitgliedern der sich 2007 gegründet hat. Wir bieten Kindern und Jugendlichen ein zuhause, von Spielenachmittagen bis Hausaufgabenhilfe, natürlich steht auch Spaß mit im Vordergrund. Denn Spaß muss es allen machen.

Im Jahre 2008 haben wir in 07646 Lippersdorf den ehemaligen Konsum erworben.

Der Jugendklub leistet nun seit seiner Gründung 2007 und der Eröffnung des Vereinsobjektes im Oktober 2009 eine permanente und vielseitige Jugendarbeit.

Vor dem Club steht ein junger Baum, quasi als Zeichen eines sprießenden Lebens seiner Bewohner. Gepflanzt wurde dieser Walnussbaum von Landrat Andreas Heller als Baum des Jahres 2008. Der Baum wächst und gedeiht. Und auch der Club hat sich gut entwickelt.

2009 wurde durch die Mitglieder und durch vielfältige Unterstützung vom Landtagsabgeordneten Wolfgang Fiedler, dem Jugendamt Eisenberg, Herrn Paul, sowie

durch den Wasser-Abwasser-Zweckverband Holzland und Mitarbeiter die Wasserleitung zum Club neu verlegt. Dabei wurde auch der Plattenweg von der Straße zum Gebäude aufgenommen und durch Rayk und Nick Greulich neu sehr schön gestaltet. Durch das Straßenverkehrsamt des Landkreises, Herrn Schack und Herrn Gudd wurde Muttererde bereitgestellt, damit konnten kleine Blumenrabatten angelegt werden, Dagmar Graupner hat sie bepflanzt, und gegossen werden sie (hoffentlich immer) von allen Mitgliedern. Seit einiger Zeit haben wir einen, durch das Jugendamt geförderten und durch die Firma Goll aus Camburg gebauten Schornstein, die Abnahmegebühr hat uns der Schornsteinfegermeister Unbescheidt geschenkt, drei Öfen wurden durch ein Mitglied gespendet.

Der Club hat an der Tür ausgehängte regelmäßige und in der OTZ unter „Veranstaltungen“ veröffentlichte Öffnungszeiten, in der täglich ein verantwortliches Clubmitglied anwesend ist. Meist sind das Jugendliche, wie Norman Graupner aus Lippersdorf, unser Schatzmeister, oder Stefanie Müller, die Tochter eines weiteren Vereinsmitglieds aus Hellborn, die im Kindergarten Renthendorf beschäftigt ist und gern mit Kindern arbeitet, sowie deren Mutter Konstanze Müller, die die Gardinen und Kissen für den Club nähte. Viel Zeit investieren auch Dagmar Graupner aus Lippersdorf und Nils Ahnert aus Ottendorf.

Mittlerweile haben wir auch die Möglichkeit, eine Mitgliedschaft für Jugendliche unter 18 Jahren zu einem niedrigeren Beitrag anzubieten. Damit wollen wir unsere Mitgliederbasis erweitern und gleichzeitig junge Leute an das Vereinsleben und nach und nach an die verantwortliche Mitarbeit im Verein heranführen. Die ersten Mitglieder dieser Altersgruppe sind Robin Hermann und Thomas Langner aus Lippersdorf.

Gern können Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene als Besucher zu uns kommen, gern nehmen wir auch weitere Mitglieder auf. Wichtig ist der gemeinsame Wunsch, etwas zu bewegen im Ort.

Lippersdorf hatte sich in den Jahren seit dem Weggang kulturell maßgeblicher Lehrer etwas zur Kulturwüste degradiert.

Nur wenige Vereine gibt es noch, und viel Spannung ist im Ort.

Diesem zu begegnen ist unser Ziel. Regelmäßige Öffnung des Klubs und saisonale Veranstaltungen wie Plätzchenbacken, Kinderfest, Kinderfasching, Frauenabend, Rentnernachmittag sind wichtig zur Bereicherung des kulturellen Lebens im Ort, sind Gelegenheiten, Kindern, Jugendlichen, aber auch Erwachsenen abwechselungsreiche Möglichkeiten zu bieten, zur Freizeitgestaltung zu Gesprächen, zu Sport und Spiel. Seit kurzem haben wir auf unserer in Arbeit befindlichen Website eine Bildersammlung mit vielen schönen Schnappschüssen aus den letzten Jahren und der letzten Zeit. Sie können dort sehen, wie vielfältig unsere Aktivitäten bis heute sind.

( www.holzland-Badboys.de)

Für die Jugend gab es bis vor 2007 keinerlei geeigneten Treffpunkt im Ort. Das änderte sich, als sich die Bad Boys gründeten. ( OTZ berichtete permanent). Unser erster Vorsitzender Sebastian Klotz aus Bremsnitz führte kraftvoll viele zusammen, er kommt selten, wir haben ihn aber noch nicht aufgegeben. Tina Sczygiol war Schriftführerin, auch viele andere Mitglieder brachten sich in dieser Zeit ein, „Schöni“, „Jones“, Bodo, Andreas, Norman, später Wolfgang. Große Widerstände waren zu überwinden, leider auch in der Gemeinde. Letztendlich kaufte der Verein die alte Konsumbaracke, reparierte das Dach, man richtete sich ein, gebrauchte Möbel wurden vor dem Sperrmüll gerettet, die elektrische Anlage von Eckardt Pröter und anderen repariert. Installationsarbeiten wurden meist gleich von Norman ausgeführt, Saskia Graupner, Andreas Gruschwitz und Frank Heller malerten mit den anderen gemeinsam. So entstand das, was wir heute sehen.

Manche, die damals aktiv waren, haben mittlerweile andere Aufgaben übernommen, oder haben Familie, einige haben uns auch, leider teilweise im Unfrieden verlassen, aber es geht immer weiter, dank des Erfindungsreichtumes und des Leistungswillens unserer Mitglieder und Helfer, und so soll es auch immer bleiben.

Mit viel Einsatz haben unsere Mitglieder und ihre Helfer das alles geleistet. Aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und durch die Arbeitskraft unserer Leute. Noch nie haben wir auch nur einen einzigen Euro aus dem Gemeindehaushalt bekommen, eher für die Fußgängerbrücke 25€ an die Gemeinde gespendet, obwohl wir oft nur von der Hand in den Mund leben. Im Winter 2009 war das besonders schlimm, wir gingen gemeinsam in den Wald nach Brennholz, und es reichte wieder nicht lange. Unterstützung durch den Bürgermeister wäre oft notwendig, aber wir sind ein Stiefkind. Manches wird durch die Gemeinde trotz knapper Kassen unterstützt, leider gehören wir nicht dazu. Man sollte uns mehr beachten, auch unser Verein ist ein Stück Zukunft dieses Ortes. In der Zukunft wollen wir durch Zusammenarbeit mit dem CVJM Stadtroda weitere Freizeitaktivitäten erschließen.

Lippersdorf im März 2016


E-Mail info@holzland-badboys.de
Website Link Link besuchen
Telefon +49 (0) 3642/620469
Spendenkonto (IBAN) DE75830644880001051024
Spendenkonto (BIC) GENODEF1HMF
PayPal Spenden (E-Mail) ngraupner@t-online.de
Erwünschte Spenden
Geldspenden
Sachspenden
Zeitspenden
Nutzungsspenden
Land Germany
Bundesland Thüringen
Entfernung: 5,760 Kilometer
Adresse Holzland Bad Boys e.V., Lindenstraße, Lippersdorf-Erdmannsdorf
Kategorie , ,
Suchbegriffe             

Cookies sind erforderlich für die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung (Klicken und/oder Scollen) unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren